Burberry

1856 wurde von Thomas Burberry in Hampshire sein erstes Textilgeschäft gegründet, dass sein gleichnamiges Modelabel verkaufte.1880 verkaufte er dort Bekleidung aus einer von Ihm erfundenen speziellen Baumwollmischung, die die Bekleidung wasserdicht und atmungsaktiv machte. Acht Jahre später ließ er sich seine Erfindung dann patentieren.

Wirklich bekannte wurde Burberry und damit seine Marke jedoch vor allem durch die Entwicklung von Burberrys Trenchcoat für das Militär sowie die Ausstattung einiger bekannter Expeditionsteilnehmer.

1980 expandierte das Unternehmen, erlitt einige finanzielle Rückschläge, indem das Unternehmen mit Tierschutzverbänden aneinander geriet, auf Grund der Verwendung von Pelzen und grausamster Tierhaltung, die bis heute anhält. In den 90er erhielt das Unternehmen durch die exklusive Ausstattung von Adligen und dem englischen Königshaus jedoch wieder einen Aufschwung.

In den letzten zehn Jahren geriet Burberry dann zunehmend in negative Schlagzeilen, etwa durch die Drogenexzesse des Models Kate Moss sowie die Beliebtheit der Mode bei Hooligans.

Heute hat das Unternehmen sein Hauptgeschäftssitz in London, in einem Geschäft, dass bereits 1891 gegründet wurde.