Das Näh-Café und meine neue Schneiderpuppe

Seit zirka einem halben Jahr habe ich für mich ein neues Hobby entdeckt.
Bedingt durch die Neueröffnung eines kleinen Cafés in unserer Straße, dass sich „Schneiders Paradise“ nennt und bei dem es sich um ein sogenanntes Näh-Café handelt, bin ich neugierig geworden und nach mehrfachen Besuchen dieses mit verschiedenen Schaufensterpuppen und diversen männlichen und weibliche Schneiderpuppen hübsch dekorierten Cafés habe ich meine alte Nähmaschine heraus gekramt und versuche nun, meine ersten Kreationen Wirklichkeit werden zu lassen.verstellbare weibliche Schneiderbüste
Die Inhaberin dieses Näh-Cafés bietet nicht nur ausgezeichneten Café und hausgemachten Kuchen, sondern sie steht auch mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um Handarbeiten und Nähen geht.
Viele ihrer Besucher besitzen zu Hause weder eine Nähmaschine oder eine Schneiderbüste noch haben sie jemals den fachgerechten Umgang mit Nadel und Faden oder gar Maschinen gelernt. Sie kommen einfach, wie ich, aus Neugier oder sie möchten kleinere Änderungen und Reparaturen an Garderobe oder Wäsche unter fachmännischer Anleitung selbst vornehmen.

Schneiderpuppen für Fortgeschrittene aber auch für Anfänger

Ich selbst habe ja früher schon ein paar kleiner Sachen genäht und war keine ganz so blutige Anfängerin mehr. Ich hatte mir aber vorgenommen mit der Hilfe der Dame im Näh-Café ein paar anspruchsvollere Kleidungsstücke zu entwerfen und zu schneidern.
Dafür war es natürlich unumgänglich, dass ich mir eine passende Schneiderpuppe zulegen musste. Da ich auch hier sehr unschlüssig war, ob ich eine starre Schneiderpuppe oder eine verstellbare weibliche Schneiderbüste kaufen sollte, fragte ich wiederum im Café nach. Hier erhielt ich jede Menge hilfreicher Tipps und Anregungen. So erfuhr ich, wie der Mechanismus arbeitet, der eine verstellbare Schneiderpuppe in ihren Maßen verändern lässt und dass es auch davon weibliche und männliche Schneiderpuppen gibt, da sich die Unterschiede mit den Stellrädchen nicht komplett ausgleichen lassen.
Ein besonders wichtiger Aspekt sei übrigens auch, dass ein Schneidertorso grundsätzlich höhenverstellbar sein sollte, um ein entspanntes Arbeiten zu ermöglichen.
Außerdem erzählte sie mir, dass es im Online-Handel und in Puppen-Shops auch Kinder Schneiderpuppen gibt, die auch in ihrem Näh-Café standen und besonders wichtig für sie sind, da ja gerade hierher viele junge Muttis kommen, die das eine oder andere Stück für ihren Nachwuchs schneidern wollen.

Meine Entscheidung: eine weibliche Schneiderbüste geblümt

Nach reiflichem Überlegen und ausführlicher Internetrecherche entschied ich mich, mir eine weibliche Schneiderpuppe zu kaufen, die in Taille, Hüfte und der Halspartie, sowie in der Länge verstellbar war und die auf einem solide gearbeiteten Ständer montiert war.
Es handelte sich um eine Schneiderpuppe mit Blumenmuster auf einem Holzständer, die neben ihren praktischen Aspekten auch noch ein wunderschöner Dekorationsgegenstand in meinem Arbeitszimmer ist.
Hinzu kommt, dass ich dieses Modell einer Schneiderpuppe zerlegen kann und so manchmal sogar nur den Puppen Torso als dekoratives Highlight benutze, das meine Besucher und Freunde schon des Öfteren in den Bann zog.
Auf jeden Fall bin ich seht zufrieden mit dieser Anschaffung und mein neues Hobby macht gleich noch einmal so viel Spaß.