Hollister

Die amerikanische Marke Hollister, die erst vor einigen Jahren gegründet wurde, gehört zu dem Model-Label Abercrombie & Fitch. Vieles ist über die Gründung von Hollister unbekannt oder verschleiert. So ist es beispielsweise ungewiss ob der Name des Labels auf den gleichnamigen Ort in Kalifornien zurückgeht oder auf einen gewissen Jake Hollister, der ein bekannter Surfer war. Für beide Versionen spricht etwas, denn einerseits betreibt Hollister zahlreiche Stores in Kalifornien und andererseits zelebrieren sie modisch die junge, sportliche und Gutaussehende Kultur des Surfens.

Die Mode von Hollister ähnelt dem Stil der Muttermarke und so designed und vertreibt auch Hollister Shirts, Polohemden, Düfte und Hosen im Vintage-Look für die aktive und jüngere Käuferschicht, mit dem Schwerpunkt auf der Surfkultur. Die Shirts leuchten in allen erdenklichen Farben und Schnitten, meist jedoch figurbetont.

Im Gegensatz zur Muttermarke bietet Hollister seine Mode zu niedrigeren Preisen an, so kostet beispielsweise eine Jeans 25 Euro bis 40 Euro und Hemden sowie Shirts etwa ab 20 Euro.