Tom Tailor

Das deutsche Unternehmen Henke & Co. wurde im Januar 1962 von Hans-Heinrich Pünjer in Hamburg gegründet. Ein Name, der bei weitem nicht so bekannt ist, wie das 15 Jahre später im Unternehmen gegründete Label Tom Tailor. Dieses wurde ebenfalls von Pünjer, jedoch noch dazu von Uwe Schröder gegründet und stellte anfangs Bekleidung, später jedoch auch Schmuck, Uhren sowie Parfüms her.

Die Internationalisierung des Unternehmens begann jedoch erst viel später, nämlich 1996 mit der ersten Filiale in Wien. In den folgenden Jahren wird diese stark vorangetrieben und 2006 steigt das Unternehmen mit Storegründungen in Kuwait, Abu Dhabi und Dubai schließlich auch in den asiatischen Markt ein.

Heute, rund vierzig Jahre nach der Gründung besitzt das Label weltweit 195 Stores und Geschäfte und wird in über 80 Länder international verkauft. Die 560 Mitarbeiter erwirtschaften jährlich 261 Millionen Euro Umsatz, was im Jahr 2007 eine deutliche Gewinnsteigerung darstellte.

Tom Tailor steht für lässige und nicht prunkvolle Mode. Es soll vor allem, nach eigenen Aussagen, Bekleidung zum Wohlfühlen sein und für Menschen die keinem Trend hinterherlaufen, sondern ihren eigenen, persönlichen, modischen Lifestyle leben wollen.